Harvest Moon RSP

In diesem Forum, geht es um Rollenspiele, der Harvest Moon Spiele. Jeder kann hier mitmachen, sich anmelden, eine Figur, der HM Spiele bekommen, diese dann zu einem eigenen Leben erwecken
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Die große Farm

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
AutorNachricht
Venus
Moderator
Moderator
Venus

Anzahl der Beiträge : 899
Anmeldedatum : 20.07.09
Alter : 27
Ort : BW

BeitragThema: Re: Die große Farm   Do Aug 06, 2009 1:21 am


"Mit Landwirtschaft habe ich mehr als genug erfahrung daran mangelt es mir nicht. Ich weiß das es viel Arbeit bedeutet eine Farm in so einem Umfang zu betreiben, zu meinem Leidwesen muss ich zugeben das ich sowas nicht alleine könnte. Ich bin nicht so Stark wie du und warscheinlich auch zu Sampfmütig um dinge rob anzupacken aber es ist mein Traum und Träumen wird mal wohl noch dürfen." Da begann sie zu lächeln. Es hieß ja auch Träume sind schaume aber Träumen darf man immer. Celia war sich sehr bewusst das es Kraft und nervn zerrte sich um Lebewesen zu kümmern. An zuneigung fehlte es ihr nicht aber an Kraft sich gegen Dinge durch zu setzten. Deshalb wird sie warscheinlich auch nie alleine eine eigene Farm betreiben können.

Sie folgte Jack quer über die Farm alles sah sie sich genau an, ihr interesse an der Farm war fast grenzenlos. Dabei hörte sie ihm gerne zu. "Vesta weiß von meinem Traum aber sie lacht immer darüber, sie traut es mir nicht zu. Ich kann auch verstehn warum. Alleine wäre ich überfodert deshalb bewundere ich dich ja, Jack. Du schaffst das alles. Für Celia war Jack eine Starke Person, er Bewirtschaftet die Farm alleine und verdient sich damit den Respekt anderer.
Nach oben Nach unten
Milan
Mitglied
Mitglied
Milan

Anzahl der Beiträge : 930
Anmeldedatum : 27.06.09
Alter : 34
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Die große Farm   Do Aug 06, 2009 6:12 am

Jack hört Celia zu, macht aber weiter, mit seiner Arbeit. Er dreht sich zu ihr um, meint dann zu ihr:" Nun, ich habe nichts dagegen, wenn du mal hier mithelfen willst. Nur Vesta, muss schon einverstanden damit sein, nicht das sie mir dann den Kopf abreißt, wenn du deine Arbeit, auf ihrer Farm, vernachlässigst. Also, ich habe nichts dagegen." Er sieht ein aufblitzen, in Celias Augen:" Überlege es dir gut, denn wenn du zusagst, dann muss ich mich auch, auf dich verlassen können."

Ernst sieht er jetzt aus. Wäre wirklich, einen versuch wert. Wenn sie es packt, dann könnte ich sie ja fragen, aber nein, das wäre ja nicht sehr fair von mir. Zumal, ich will ihr keine Hoffnungen machen, Ihren Traum, zu verwirklichen. Er bezweifelt nicht, das Celia es nicht doch schaffen würde, eine eigene, wenn auch kleine Farm, zu betreiben. Er geht aus dem Hühnerstall und sucht jetzt noch den Entenstall auf. Futter für die beiden, stellt er gerne bereit. Wann die jungen Enten, wohl schlüpfen werden, überlegt er, die Ente betrachtend.
Nach oben Nach unten
Venus
Moderator
Moderator
Venus

Anzahl der Beiträge : 899
Anmeldedatum : 20.07.09
Alter : 27
Ort : BW

BeitragThema: Re: Die große Farm   Do Aug 06, 2009 6:19 am


Celia freute sich über das angebot von Jack und Nickte eifrig ein. "Mach dir darum keine Sorgen ich kenne meine Aufgaben auf Vesta´s Farm und die werde ich nicht vernachlässigen." Sie wusste das es nicht unbedingt in Vestas Plan passte aber es war Celia´s Freizeit da konnte Vesta nichts sagen. Sie folgte Jack weiterhin bis in den Entenstall. "Wann es wohl soweit ist?" Fragte Celia Jack gespannt und betrachtete das Nest. Sie war einfach nur begeistert von Jack´s FArm und leistung die er brachte um alles am laufen zu halten.
Nach oben Nach unten
Milan
Mitglied
Mitglied
Milan

Anzahl der Beiträge : 930
Anmeldedatum : 27.06.09
Alter : 34
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Die große Farm   Do Aug 06, 2009 7:15 am

" Nun, dann bin ich einverstanden, wenn du dich hier auch betätigen willst. Nur, übertreibe es nicht, das musst du mir schon versprechen. Sonst muss ich eingreifen." Er schaut immer noch auf die brütende Ente, als Lapis ihn fragt, wie lange es noch dauern wird:" Das kann ich dir, beim besten willen, nicht sagen. Habe sie ja selber erst, ein paar Tage. Muss mich überraschen lassen, wann es soweit ist. Ich denke mal, sie brüten, genau so lange, wie die Hühner."

So, fertig für heute, die Tiere sind versorgt. Er wendet sich Celia zu:" Kommst du noch mit, ins Haus? Ich kann dir ein stück Kuchen, mit frischer Milch, anbieten. Den Kuchen, habe ich von Mary bekommen. Ich muss ja zugeben, sie kann hervorragend Backen. Sie sollte, am Kochfest teilnehmen."

Er macht sich auf, den Stall zu verlassen, dabei fragt er:" Wie sieht es denn bei dir aus, mit dem Kochen?" Er hält die Tür auf, damit Celia hinaus kommen kann.
Nach oben Nach unten
Venus
Moderator
Moderator
Venus

Anzahl der Beiträge : 899
Anmeldedatum : 20.07.09
Alter : 27
Ort : BW

BeitragThema: Re: Die große Farm   Do Aug 06, 2009 7:22 am


"Gerne, ich Esse gerne Kuchen. Mary kann wirklich gut Backen." Meinte Celia und folgte Jack zum Haus. "Ich verspreche es, ich will mir ja nicht schaden." Sie lächelte fröhlich da waren sie auch schon am Haus angekommen." Kochen, ich Koche gerne vorallem mit frischem Gemüse und Obst. Ich mache Frühstück Mittag und Abendessen für Vesta und Marlin, sowie fast denn ganzen Haushalt. Vesta hat kaum Zeit dafür und Marlin von ihm fang ich garnicht erst an..." Erzählte sie ihm auf dem weg zur Küche. Marlin machte nichts im Haushalt aber das konnte sich jeder denken der ihn kannte. Männer machen keine Hausarbeit hörte Celia immer von ihm wennsie um hilfe bat.
Nach oben Nach unten
Milan
Mitglied
Mitglied
Milan

Anzahl der Beiträge : 930
Anmeldedatum : 27.06.09
Alter : 34
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Die große Farm   Do Aug 06, 2009 5:12 pm

" Marlin scheint ein richtiger Matscho Typ zu sein, so wie er sich verhält. Den seine Ansichten, sind doch total veraltet. Der lebt wohl noch im Mittelalter, wo die Männer das sagen hatten und sich von vorne bis hinten bedienen lassen. Also ich kann wenigstens kochen und mein Haus, halte ich auch selber sauber. Wenn ich einmal heirate, dann nicht um eine billige Hilfskraft zu haben," meinte er mit einen rollenden Augenausdruck. Das Vesta das durchgehen läst, naja, es ist ihr jüngerer Bruder, da drückt sie wohl oft die Augen einmal zu.

" Ja, Celia, dann solltest du dich auch einmal, beim Kochfest bewerben, nicht wahr. Das wäre doch was um zu zeigen, wie gut du kochen kannst." Er holte den Kuchen, stellte diesen auf den Tisch, Teller und Besteck folgten auch und zu guterletzt, holte er zwei große Tassen und die frische Milch dazu:" So, jetzt lass es dir einmal schmecken, wenn du fertig bist, solltest du aber langsam aufbrechen. Nicht das du in der Dunkelheit, zurück gehen musst und Vesta sich sorgen macht, wo du wohl ab geblieben bist." Er nahm platz und begann, den Kuchen zu essen. Wenn ich ja nicht so müde wäre, würde ich sie ja nach Hause bringen, aber es war ein anstrengender Tag und morgen muss ich wieder früh aus den Federn. Verstohlen gähnte er einmal, hinter vorgehaltener Hand und schaute Celia dann aufmunternd an.
Nach oben Nach unten
Cybergirl
Admin
Admin
Cybergirl

Anzahl der Beiträge : 2151
Anmeldedatum : 03.04.09
Alter : 29
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Die große Farm   Sa Aug 08, 2009 7:29 pm

~ Kommt von der Blumen-Farm~


Mary kamm zur großen Farm. sie öffnet das Tor, sieht zuerst, auf den Weiden und auf den Feldern nach, ob sie hier Jack sehen kann. Doch weit und breit, ist hier nichts und niemand zu sehen. Selbst die Tiere sind nicht draußen, sondern schon in den Ställen. Mary geht zum Haus.

Ob ich Jack, wirklich fragen soll, ob er einen Hund, haben will? Ich bin mir nicht mehr so sicher. Egal, ich habe es Barley versprochen, die einzelnen zu befragen. Mehr, wie nein sagen, kann er doch nicht. Sie klopft an die Tür. Ihr Herz, beginnt schneller zu schlagen. Sie wird leicht nervös. Sie schaut über das Geländer der Farm und sieht, das eine Hundehütte hier steht.

Sie erinnert sich wage daran, das der Opa von Jack, früher einen Hund hatte. Prima, eine Hundehütte hat er ja, dann wird er bestimmt, einen Hund, von Barley nehmen. Sie beruhigt sich wieder und wartet ab, ob Jack zu Hause ist, oder nicht.
Nach oben Nach unten
http://hmrsps.forumieren.com
Milan
Mitglied
Mitglied
Milan

Anzahl der Beiträge : 930
Anmeldedatum : 27.06.09
Alter : 34
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Die große Farm   So Aug 09, 2009 12:05 am

Jack sieht Celia, an und sagt:" Moment, es hat geklopft, ich gehe einmal nachsehen, wer da gekommen ist. Wenn du mich mal, für einen Augenblick entschuldigen würdest, ich bin gleich wieder zurück." Er erhebt sich und geht um die Tür zu öffnen.

Wer mag das noch sein, es ist doch nichts passiert im Dorf, so das jemand meine Hilfe braucht. Er hat die Tür erreicht und macht sie auf. Ein:" Hallo," dann als er erkennt, wer da geklopft hat:" oh hallo Mary, ist etwas passiert?" Sie dreht sich zu ihm herum und sieht er sieht sie besorgt an:" Ist alles in Ordnung?"

Besorgnis ist in seiner Stimme zu hören:" Ist etwas passiert bei dir, oder brauchst du etwas, von mir, oder brauchst du vielleicht meine Hilfe?" Er fasst sie an die Schulter, will sie zu sich heranziehen, lässt es aber bleiben. Er hat angst, einen fehler zu begehen.
Nach oben Nach unten
Cybergirl
Admin
Admin
Cybergirl

Anzahl der Beiträge : 2151
Anmeldedatum : 03.04.09
Alter : 29
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Die große Farm   So Aug 09, 2009 12:34 am

Mary hatte sich wieder umgedreht und sah hinaus, auf die Felder und Weiden. Ob ich noch einmal dort, zu den Feldern gehen soll, um Jack zu rufen? Er scheint, nicht im Haus zu sein. Sie bekommt zuerst nicht mit, das die Tür geöffnet wird. Erst als sie ein *Hallo* hört, dreht sie sich langsam herum.

Schon sagt sie :" Hallo Jack," ein Redeschwall von ihm, läst sie erstaunt verstummen. Sie lächelt und als er sie an die Schultern fast, meint sie, mit einen schiefen Blick, zu seinen Händen:" Nein, nein, es ist absolut, nichts passiert. Zerbreche dir nicht den Kopf darüber." sie wird wieder einmal, verlegen.

Das Blut, steigt ihr zu Kopf und sie errötet:" Ich bin gekommen, um dir zu sagen, das der Hund, von Barley junge bekommen hat. Er will, fünf Stück, die sind schon 6 Wochen alt, in gute Hände abgeben. Er hat mich gefragt, wenn er sie wohl geben könnte und als ich ihm, gesagt habe, wer mir dazu einfiel, hat er mich darum gebeten, die Bewohner zu fragen. Deshalb bin ich hier."

Noch immer, liegen seine Hände, auf ihrer Schulter:" Würde es dir etwas ausmachen, mich los zu lassen, dann könnte ich wieder gegen. Und entschuldige bitte, das ich noch so spät, gekommen bin."
Sie will weiter, kann nicht, da Jack sie noch immer fest hält.
Nach oben Nach unten
http://hmrsps.forumieren.com
Milan
Mitglied
Mitglied
Milan

Anzahl der Beiträge : 930
Anmeldedatum : 27.06.09
Alter : 34
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Die große Farm   So Aug 09, 2009 2:03 am

Erleichtert atmet Jack auf. Ihr geht es gut, ihr ist nichts passiert:" Ich freue mich, das du gekommen bist. komm doch bitte herein. Celia ist auch da, du kannst uns gerne Gesellschaft leisten, Mary" Schon will er sie loslassen, doch was sie nun sagt, entlockt ihn ein lächeln.

" Weißt du was? Ich habe mir schon lange, einen jungen Hund gewünscht. Und wenn Barley, einen für mich hat," jetzt zieht er Mary an sich heran, gibt ihr einen Kuss, auf die Wange:" dann werde ich mir doch sofort einen holen gehen." Er läst die verblüffte Mary los:" Sei so lieb, sage Celia bescheid, sie ist in der Küche, ich werde schnell zu Barley gehen, bevor die kleinen, vergeben sind.“

Schon hebt er Mary an den Hüften hoch, drückt sie schwungvoll an sich und sagt dann:
"Danke, das du an mich gedacht hast. Warte hier auf mich, hörst du, laufe nicht weg, ich bin gleich wieder zurück." Er stellt Mary auf den Boden und schon läuft er zum Tor.

Dort dreht er sich noch einmal um:", nicht gehen Mary, bin gleich wieder da." Dann rennt er auch schon los. Eine kleine Staubwolke, bildet sich unter seinen Füßen. Er hat es eilig, zur Jodel-Ranch zu kommen.

>>> geht zur Jodel-Ranch.
Nach oben Nach unten
Venus
Moderator
Moderator
Venus

Anzahl der Beiträge : 899
Anmeldedatum : 20.07.09
Alter : 27
Ort : BW

BeitragThema: Re: Die große Farm   So Aug 09, 2009 5:57 am


Celia hatt ihren Kuchen gegessen, da klopfte es an der Tür. Jack eilte zu den neu angekommen Gast. Sie konnte hören das es Mary war. Celia stand auf und lief zu Tür. "Hallo Mary, wo ist Jack?" Fragte sie erstaunt. Gehört hatte sie in dem sinne nichts das er weg müsste aber Celia sollte langsam heim gehen. Nur Jack konnte sie so nicht aufwiedersehn sagen. Das stimmte sie schon etwas traurig aber das sah man ihr nicht an.
Nach oben Nach unten
Cybergirl
Admin
Admin
Cybergirl

Anzahl der Beiträge : 2151
Anmeldedatum : 03.04.09
Alter : 29
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Die große Farm   So Aug 09, 2009 6:21 am

Mary sieht Jack, total verdattert nach:" Ja, mache ich, ich werde warten, bis du wieder zurück bist." Dann, will sie sich gerade herumdrehen, als Celia sie anspricht:" Oh, hallo Celia, schön, dich auch einmal wieder zu sehen. Lange sind wir uns ja nicht mehr begegnet." Lächelnd schaut sie Celia an, meint dann aber sofort:" Jack, der ist in einem Affenzahn, zur Jodel Ranch gelaufen. Er will sich dort, einen jungen Hund aussuchen. Doch er wird, gleich wieder kommen."

Sie sieht, das Celia ein betrübtes Gesicht macht:" Was ist denn, Celia, geht es dir nicht gut? Du siehst nicht gerade, besonders fröhlich aus. Komm, lass uns doch noch einmal hinein gehen. Dann warten wir, zusammen darauf, das Jack zurück kommt." Sie schaut Celia an. So, kenne ich sie nicht. Die lacht doch immer gerne, was ist mit ihr los?
Nach oben Nach unten
http://hmrsps.forumieren.com
Milan
Mitglied
Mitglied
Milan

Anzahl der Beiträge : 930
Anmeldedatum : 27.06.09
Alter : 34
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Die große Farm   So Aug 09, 2009 9:06 am

<<< kommt von der Jodel-Ranch

Vorsicht geht Jack, den weg zurück zur Farm. Der kleine Hund, drückt sich zitternd, an seiner Brust. Jack streichelt ihn unaufhörlich und redet, beruhigend auf den kleinen Hund ein. Ich bin schon gespannt, ob Mary und auch Celia, noch da sind. Die werden beide Augen machen, wenn ich mit dem Hund, wieder aufkreuze.


Ein leises Winseln ist zu vernehmen. Jack bleibt stehen und sieht sich den Hund dann besorgt an:“ Ja, mein kleiner, dir werden deine Geschwister, sicher ein paar Tage lang fehlen. Aber keine sorge, ich werde mich gut um dich kümmern.“ Als hätte der Hund, ihn verstanden, legt er ihm die Hände, mit seiner Zunge ab.

Jack muss kurz auflachen, dann geht er weiter. Schon bald, taucht seine Farm vor ihn auf. Er geht zum Tor, sperrt es hinter sich zu. In der eile, hat er es vorher, aufgelassen. Gut, das die Tiere, schon im Stall sind. Auch wenn man in eile ist, sollte man immer daran denken, das Tor zu schließen, denkt er sich. Er geht auf das Haus zu, in der Hoffnung, beide Mädchen, noch anzutreffen.

Die Tür, stößt er mit den Fuß auf:“ Hallo, Mary, Celia, ich bin wieder da und schaut mal, was ich mitgebracht habe." Er setzt den Hund, auf den Boden, doch dieser will wieder zurück, auf den Arm. Er springt an Jacks Beinen auf und ab. Dabei ist ein leises Winseln zu hören.
Nach oben Nach unten
Venus
Moderator
Moderator
Venus

Anzahl der Beiträge : 899
Anmeldedatum : 20.07.09
Alter : 27
Ort : BW

BeitragThema: Re: Die große Farm   So Aug 09, 2009 9:52 am


Celia folgte Mary zurück ins Haus. Dabei gingen ihr die Worte von Mary nochmal durch den Kopf. Einen kleinen Hund? Wie gern hätte ich auch einen.. Sie sah auf als Mary sie auf ihr trauriges Gesicht ansprach. "Ich muss gleich nach Hause, eigendlich wollte ich mich jetzt verabschieden." Erklärte sie Mary. Kurz daraf kam Jack auch wieder. Als Celia den Welpen sah brach es ihr das Herz gleichzeitig freute sie sich für Jack. Sie stand auf und stetzte an sich zu verabschieden. "Ich werde jetzt besser gehn sonst macht sich Vesta noch Sorgen. Ich komme Morgen wieder wegen der Arbeit, wenn ich fertig bin bei Vesta. Aufwiedersehn Mary, Jack! Schlaf schön." Sie lächelte fröhlich beide an und eilte zur Tür. "Bis Morgen Jack." Dann war sie auch schon weg. Unterwegs wurde ihr ganz anderst zu mute.

~geht nach Hause~
Nach oben Nach unten
Cybergirl
Admin
Admin
Cybergirl

Anzahl der Beiträge : 2151
Anmeldedatum : 03.04.09
Alter : 29
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Die große Farm   Mo Aug 10, 2009 5:10 am

Als Celia sagte, das sie vorhatte zu gehen, machte Mary ein trauriges Gesicht:" Warte doch, wenigstens noch, bis Jack wieder da ist. Warte, ich glaube, er ist gerade sogar gekommen." Celia sah auf einmal noch betrübter aus, als sie den kleinen Hund erblickte. Sie verabschiedet sich und Mary sagte:" Ja, Celia, bis dann einmal, tschüs." Habe ich sie jetzt vertrieben, weil ich gekommen bin? Ich hoffe, die beiden nicht gestört zu haben. Mary schaut wieder einmal verlegen aus.

Sie sieht den Hund an, der verzweifelt versucht, an Jack empor zu klettern. Sie muss unwillkürlich lachen. sie geht, in die Hocke und versucht, den Hund, zu sich zu locken. Der steht still und sieht Mary, mit seinen großen braunen Augen an. Tollpatschig, kommt er auf sie zu und läst sich von Mary streicheln. Er leckt ihre Hand und Mary lacht schon wieder. Sie sieht zu Jack auf und fragt ihn:" Wie heißt denn dein neuer Hund, hast du ihn schon einen Namen gegeben?" Sie schaut wieder auf den Hund der versucht, an ihren Fingern zu saugen. Was sie wieder lachen lässt.
Nach oben Nach unten
http://hmrsps.forumieren.com
Milan
Mitglied
Mitglied
Milan

Anzahl der Beiträge : 930
Anmeldedatum : 27.06.09
Alter : 34
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Die große Farm   Di Aug 11, 2009 3:27 am

Jack setzt den Hund ab als Celia sich daraufhin verabschiedet erwidert er ihr:" Ja, bis dann, Celia, wir sehen uns dann morgen." Das Winseln findet Jack ja recht niedlich doch irgendwann, muss Schluss sein. Gerade als er den Hund befehlen will, still zu sein, läst dieser von ihn ab und läuft zu Mary hinüber, die sich zu dem Hund, herunterbeugt.

Niedlich, wie sie mit den kleinen spielt. Wie er an ihren Fingern, zu saugen beginnt. Das Mary, sich das gefallen lässt. Er schaut schmunzelnd, auf das Bild, das sich im darbietet. Dabei, entfährt ihn ein "Süß" Er schaut verdutzt, aus der Wäsche. Hoffendlich hat sie das jetzt nicht gehört.

Auf ihre frage, meint er dann, sich verlegend am Kinn streichelnd:" Habe noch keinen Namen für ihn. Sei so gut und lasse du dir einen einfallen. Wie ich sehe, scheint er dich zu mögen, Mary." Jetzt geht auch er in die Hocke und sagt dabei:" Ich weiß nur nicht, wo er heute schlafen soll. Einen Korb, habe ich noch nicht. Fällt dir nicht etwas ein, Mary?"

Er sieht sie an, wartet auf eine Antwort.
Nach oben Nach unten
Cybergirl
Admin
Admin
Cybergirl

Anzahl der Beiträge : 2151
Anmeldedatum : 03.04.09
Alter : 29
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Die große Farm   Di Aug 11, 2009 4:19 am

Ganz spontan sagt Mary:" Jimmy, ich würde meinen Hund, Jimmy nennen. Schau mal, er hat wohl Hunger, oder Durst. Du solltest ihn etwas zu fressen und zu trinken geben, dem kleinen." Dann sieht sie auf, direkt in Jacks Augen. Sie schaut wieder nach unten, meint dann:" der hat ja auch braune Augen, genau wie du." Sie schmunzelt, als Jack aufsteht, Futter und Wasser für den Hund zu holen.

Sie sieht sich kurz um und als Jack wieder kommt, meint sie:" hast du mal, ein paar alte Decken da, dann mache ich dir ein Nachtlager, für den kleinen zurecht. Es sei denn, er soll in deinem Bett, schlafen." Sie schmunzelt und ihre Augen lachen ihn aus.

Der Hund bekommt, Wasser und Futter vorgesetzt und Mary sieht, wie er sich darauf stürzt:" Jetzt sieh dir das an. Ich hatte also einmal recht, wie ist es, hast du Decken, oder nicht?" Sie wird müde, will nur noch nach Hause.
Nach oben Nach unten
http://hmrsps.forumieren.com
Milan
Mitglied
Mitglied
Milan

Anzahl der Beiträge : 930
Anmeldedatum : 27.06.09
Alter : 34
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Die große Farm   Di Aug 11, 2009 4:40 am

"Meinst du wirklich, dass er braune Augen hat, wie ich? Sie sehen eher aus, wie deine." Er räuspert sich:" Jimmy, ja, er soll Jimmy heißen. Wenn er größer ist, nenne ich ihn Jim. Danke Mary, ein wirklich schöner Name." Er holte Futter und etwas Wasser, füllte beides, in Schüsseln und stellte diese, vor den Hund hin.

Der drehte sich, hob schnuppert die Nase und schon bald, begann er zu fressen. Jack sah den kleinen zu, als Mary ihn an die Decken erinnert:" Sicher, warte, ich hole mal ein paar. Muss nur, schnell nach hinten gehen." Er geht, kommt wieder und hat einen Stapel, Decken dabei.

"Jetzt bin ich gespannt, wie du das hinbekommen willst." Er legt die Decken, auf den Boden und sieht Mary, aufmunternd lächelnd an.
Nach oben Nach unten
Cybergirl
Admin
Admin
Cybergirl

Anzahl der Beiträge : 2151
Anmeldedatum : 03.04.09
Alter : 29
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Die große Farm   Di Aug 11, 2009 4:57 am

Mary überhört die Bemerkung, von Jack, auf die Augen angesprochen und sieht dem Hund zu, wie er frisst. Jack geht, holt ein paar alte Decken und legt diese, vor Mary hin:" Ja, das müsste genügen. Sie sieht hoch zu Jack:" Hast du auch noch, ein altes Sofakissen, das wäre dann alles."

Sie geht wieder, in die Hocke und beginnt, aus drei Decken, einen Kreis zu bilden. Eine legt sie in die mitte und als Jack, ihr auch noch das Kissen reicht, legt sie das, an den Rand. Das ganze, sieht aus, wie ein kleines Nest. Mary ist zufrieden. Der Hund ist fertig, Jack bringt ihn hinaus.

Nach einer weile kommt er wieder und legt den kleinen in das Nest. Der kuschelt sich, an das Kissen und schon bald, ist der Hund eingeschlafen. Mary beobachtet das ganze, dann steht sie auf:" So, für heute, sollte das genügen. Morgen musst du dir, dann Leine, Korb, Kissen und Futter besorgen."

Sie gähnt, hinter vorgehaltener Hand, dann sagt sie:" zeit, nach Hause zu kommen. Bis dann Jack und kümmere dich gut, um Jimmy." Sie geht zur Tür und macht sich, auf den Heimweg.

~geht zum Botanikerhaus~
Nach oben Nach unten
http://hmrsps.forumieren.com
Milan
Mitglied
Mitglied
Milan

Anzahl der Beiträge : 930
Anmeldedatum : 27.06.09
Alter : 34
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Die große Farm   So Aug 16, 2009 3:48 am

Jack sah Mary zu, wie sie das Nest für den Hund baute:" Sieht ja prima aus, muss ich zugeben." Eine weile, bleibt Mary noch, dann geht sie:" Bis dann, Mary, man sieht sich wieder und du hast dem kleinen, einen schönen Namen gegeben." Dann war Mary auch schon wieder weg.

Er beobachtet noch eine weile, den kleinen und als dieser sich dann in das Nest begibt, fängt Jack, an zu schmunzeln:" Na, Jimmy, das gefällt dir wohl, was? Na dann, bis morgen kleiner." Jack löscht das Licht, geht duschen und danach dann schlafen.

Am morgen wacht er auf. Ein leises jaulen ist zu hören. Jack steht auf, geht nachsehen, was los ist. Jimmy steht an der Eingangstür und jault diese an. Jack öffnet diese und Jimmy stürzt ins freie. Dort erledigt er sein Geschäft und kommt wieder hinein:" Na, wenigstens bist du schon Stubenrein. Da hat Barley, ganze Arbeit geleistet.

Bevor Jack sich duschen und anziehen geht, versorgt er erst Jimmy. Frisches Wasser und Futter, dann denkt er erst an sich. Duschen, rasieren und anziehen. Danach, erst einmal frühstücken. Er erledigt seine Feldarbeit, versorgt die Kühe, Schafe und Hühner, dann ist er für heute fertig. Noch einmal duschen und umziehen, denn Farmarbeit, ist anstrengend.

So, jetzt erst einmal, auf in die Bücherei. Brauche ein Buch, über die Haltung von Hunden. Schon sieht er sich draußen, noch einmal nach Jimmy um, der bei den Kühen und Schafen sich befindet. Er lächelt, läst den Hund gewähren, macht sich auf, zur Bücherei.

>>> geht zur Bücherei.
Nach oben Nach unten
Cybergirl
Admin
Admin
Cybergirl

Anzahl der Beiträge : 2151
Anmeldedatum : 03.04.09
Alter : 29
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Die große Farm   Do Aug 20, 2009 12:00 am

~ kommen vom Lebensmittelgeschäft~


Jack ist mit Mary, zur Farm aufgebrochen. Diesesmal, trug Mary ihre Tasche selber. Jack den Einkauf, für den Hund. Sie kamen an und Jack ging mit Mary, erst einmal ins Haus hinein. Jack stellte alles erst einmal auf den Tisch ab, die Tasche von Mary, stellte er auf einen Stuhl.

Sie packten, erst einmal, alles aus. Dann wurde, das Körbchen, fertig gemacht. Das große Kissen und auch das kleine, kamen hinein. Mary beobachtet Jack dabei:" Sieht doch richtig gemütlich aus, findest du nicht auch?" Jack stellt den Korb, auf einen kleinen Teppich ab, den er schnell aus dem Schlafzimmer geholt hat. Es ist ein einfacher, PVC Teppich, auf den dann auch, die beiden Näpfe gestellt werden.

Mary hat die Näpfe, zuvor erst einmal gespült, damit sie auch sauber sind. Zufrieden besehen sich beide, den Platz, für Jimmy. Dann gehen sie in die Küche, denn Jack lädt Mary, zum Kaffee ein.
Nach oben Nach unten
http://hmrsps.forumieren.com
Milan
Mitglied
Mitglied
Milan

Anzahl der Beiträge : 930
Anmeldedatum : 27.06.09
Alter : 34
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Die große Farm   Do Aug 20, 2009 6:28 pm

Jack hatte nur kurz genickt, dann meinte er:" Ja, ich gebe dir recht damit. Sieht schon ganz gut aus." Er erhebt sich und sieht Mary nun an:" Ohne deine hilfe, hätte ich bestimmt, so einiges vergessen. Danke Mary, vielen Dank." Er lächelt sie, zufrieden mit seiner Arbeit, dankbar an.

" Komm, ich lade dich zu einer Tasse Kaffee, ein, aber keine Bange, es können auch zwei werden." Er geht vor, in die Küche, dabei stellt er dann fest, das seine Brieftasche, nicht da ist:" Verdammt, jetzt habe ich doch meine Brieftasche, im Supermarkt, liegen lassen. Egal, sie wird schon nicht weg kommen." Karen ist sicher schon weg und sie wird sie ja wohl, auf die seite legen.

Er macht sich an seiner Kaffeemaschine zu schaffen, füllt Wasser und Kaffeepulver hinein, schaltet die Maschine an. Dann holt er Tassen, Zucker und Milch, aus dem Schrank, stellt alles, auf den Tisch. Er sieht in den Vorratsschrank nach, ob er noch ein paar Plätzchen hat. Er wird fündig, stellt die Dose, auch noch mit dazu:" So, der Kaffee ist fertig. Lasse uns beginnen, bevor der Kaffee, kalt wird,"

Er schüttet jeden Kaffee, in die Tasse, er nimmt sich, Milch und Zucker, rührt den Kaffee um, dann setzt er sich und trinkt erst einmal, einen schluck davon.
Nach oben Nach unten
Cybergirl
Admin
Admin
Cybergirl

Anzahl der Beiträge : 2151
Anmeldedatum : 03.04.09
Alter : 29
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Die große Farm   Fr Aug 21, 2009 8:00 pm

In der Küche, setzt Mary sich hin und läst sich, ausnahmsweise, von Jack einmal bedienen. Daran kann ich mich nie gewöhnen, denkt sie sich, die Hände kaum ruhig haltend. Mary winkt dann schmunzelnd ab:" Habe ich doch gerne gemacht. Schließlich habe ich dir ja, zu Jimmy verholfen. Dann sollte ich mich auch davon überzeugen, das es ihm gut gehen wird. Obwohl ich mir darum, keine großen sorgen mache." Sie schmunzelt sieht ihn dabei kurz an.

Dann stellt Jack fest, das er seine Brieftasche, wohl im Supermarkt vergessen hat:" Ja, zurück zu gehen, das bringt wohl nichts. Karen hat ja noch etwas vor, also musst du wohl, bis morgen warten, dann musst du noch einmal, zum Laden gehen." Mary bekommt von Jack, den Kaffee eingeschüttet, bei Milch und Zucker, winkt sie aber erst einmal ab:" Nein danke, Kaffee, den trinke ich immer schwarz, ohne alles."

Sie nimmt sich ein Plätzchen, dann fragt sie:" Wo ist Jimmy, überhaupt? Ich habe ihn noch gar nicht gesehen." Sie sieht Jack, über den Tassenrand hinweg an.
Nach oben Nach unten
http://hmrsps.forumieren.com
Milan
Mitglied
Mitglied
Milan

Anzahl der Beiträge : 930
Anmeldedatum : 27.06.09
Alter : 34
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Die große Farm   Mi Aug 26, 2009 2:16 am

Jack hatte sich hingesetzt und macht Milch und Zucker, in seinen Kaffee, dabei sagt er:" Nun, ich mag es, wenn es süß ist. So ganz ohne, alles, trinke ich ihn nicht ganz so gerne. Ich staune, das du ihn so trinken kannst." Auch er nimmt sich ein Plätzchen, aus der Dose, knabbert daran herum, sieht Mary dabei an.

" Was sagst du, oh, entschuldige, ja weißt du, Jimmy ist draußen, auf der Weide. Er hütet die Kühe und Schafe, wenigstens, sieht es so aus. Du solltest dir das einmal ansehen, aber lasse uns erst, unseren Kaffee trinken, sonst wird der kalt."

Jack ist so sehr damit beschäftigt, Mary genauer anzusehen, das er sie fast nicht verstanden hat, als sie ihn angesprochen hatte.
Nach oben Nach unten
Cybergirl
Admin
Admin
Cybergirl

Anzahl der Beiträge : 2151
Anmeldedatum : 03.04.09
Alter : 29
Ort : NRW

BeitragThema: Re: Die große Farm   Mi Aug 26, 2009 10:13 pm

Als Mary das hörte, wollte sie es sich unbedingt ansehen. Also beeilte sie sich, den Kaffee, aus zu trinken, dann sagte sie:" fertig, wir können, los, beeile dich einmal, ich will ja heute noch, an den Strand gehen." Mary tat entrüstet. Sie rechnet nicht mehr damit, heute zum Strand zu kommen.

Jacks grinsendes Gesicht, drückte wohl das gleiche aus. Er trank seinen Kaffee aus, dann stand auch er auf, sagte das sie gehen können. Mary ging sofort zur Tür, dann gingen sie, gemeinsam, zu den Weiden hinüber. Mary lehnte sich an den Zaun, sah sich das an, was Jimmy dort veranstaltet. Er rennt hinter jeden Tier her, gibt laute von sich, die wie bellen klingen.

Mary lacht, sie kann nicht genug darüber staunen, wie Jimmy auf der Weide, herumtobt. Sie sagt:" das glaubt man kaum, wenn man es nicht mit eigenen Augen sieht. Der kleine, jagt die großen. Respekt, hat er nicht vor denen. So sieht es wenigstens für mich aus." Die Arme, auf die Umzäunung gestützt, steht sie nun da, wendet die Augen, nicht von dem Treiben, auf der Weide ab.
Nach oben Nach unten
http://hmrsps.forumieren.com
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Die große Farm   

Nach oben Nach unten
 
Die große Farm
Nach oben 
Seite 2 von 10Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» großer Kreuzer, SMS von der Tann, HMV-Verlag, 1:250
» Kaiser Wilhelm der Große
» 5.10.08 Großtauschtag in Wels
» CROWHAVEN FARM
» Mein erstes ersteigertes Pappschiff

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Harvest Moon RSP :: Das Gebiet der Farmen :: Die Bauern-
Gehe zu: